Progy Players

Die Progy Players sind das schulinterne Unihockeyteam. Wir trainieren jeweils zwischen den Herbst- und Frühlingsferien ab 13:00 in der Progyturnhalle. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen jederzeit und unangemeldet hereinzuschauen. Ob Clubspieler oder Unihockeyanfänger: wir nehmen alle auf. Der Höhepunkt der Saison bilden die kantonalen Schülermeisterschaften (oder auch Rivella Games) im März in Sumiswald.
Bist du auch dabei?

Das Progy Players Team erreicht einen Top-6 Rang an der Kantonalen Schülermeisterschaft

Getreu dem Motto „klein, aber fein“ stelle die OS Progymatte mit einem 5-Kopf Kader ein erfolgreiches Unihockeyteam.
In der Vorrunde sind die Stärkeverhältnisse noch nicht absehbar, so dass jeweils Spiel für Spiel möglichst erfolgreich absolviert wird.
Die Progy Players stiegen mit einem glücklichen aber nicht unverdienten 1:0 Sieg über Wimmis ins Turnier. Glücklich insofern, dass den Wimmisern ein Treffer nicht anerkannt wurde. Verdient, weil die Thuner über das gesamte Spiel mehr Chancen hatten, diese aber nur in ein Torerfolg ummünzen konnten.
Im zweiten Spiel gegen Grosshöchstetten gingen die Prögeler zwar 1:0 in Führung, mussten dann aber 3 Tore durch denselben Spieler hinnehmen. Die Limiten waren für einmal aufdeckt worden.
Das dritte Spiel gegen die Sek Langnau war geprägt von einer starken ersten Linie der Emmentaler. Diese machte dann auch den Unterschied aus und gegen die anderen beiden Linien gelangen zu wenig Tore. Das Schlussresultat von 2:3 aus Sicht der Progy Players brachte eine gewisse Ernüchterung: 1 knapper Sieg und zwei Niederlagen aus drei Spielen war nicht das erhoffte Zwischenresultat.
Noch standen aber 2 Gruppenspiele aus.
Gegen die OS Arch fand das Offensivspiel endlich den tritt, was in einem 5:2 Sieg resultierte. 
Die Schlussrunde hier OS Uettligen gegen Progy Players. Ein Blick auf den Spielplan und die Rangliste zeigte: das war das letzte Spiel dieser Gruppe und das siegreiche Team würde den zweiten Gruppenrang erreichen, da sich Grosshöchstetten gegen alle Gruppengegner durchgesetzt hatte und mehrere Teams sich gegenseitig Punkte genommen hatten. Also ein Sieg und das Turnier könnte fortgesetzt werden.
Beide Teams stiegen deshalb vollmotiviert in die Partie und dementsprechend intensiv wurden die Zweikämpfe geführt. Mit dem ersten Treffer für die Prögeler wurde dem Gegner etwas Motivation genommen. Das zweite Team der Uettliger, welche die Schulkollegen unterstützten, verstummte.
Mit dem zweiten Treffer stieg die Zuversicht der Thuner weiter. Zum Schluss gab es einen verdienet 3:1 Sieg und die Qualifikation für die Top 12 Teams.
Als Gruppenzweiter trafen die Thuner auf das Team des Gymnasiums Burgdorf, welches seine Gruppe gewonnen hatte. Man war sich also der Stärke des Gegners bewusst. Mit hohem Tempospiel stiegen die Burgdorfer ins Spiel und erzielten sofort den ersten Treffer und bald darauf hiess es 0:2 aus Sicht der Prögeler. Den Thunern drohte das Turnierende. Doch mit dem Mute der Verzweiflung erzielten sie den ersten Treffer und hatten nun sogar etwas Überhand im Spiel. mit dem beginn der letzten Spielminute gelang sogar der Ausgleich. Ein Unentschieden im Spiel würde zu einem Penaltyschiessen führen, wo die Chancen 50/50 stehen.
Doch soweit kam es nicht. Mit einem letzten Schuss 10 Sekunden vor Spielende fiel noch der überraschende Siegtreffer für die Thuner.
Der Sprung in die letzten 6 Teams des Turniers war geschafft und damit ein absehbarer Erfolg, bei 36 Teams aus dem gesamten Kanton Bern.
Das nächste Spiel gegen Sigriswil würde über die Finalpoule entscheiden, wo die letzten drei Teams den Turniersieger ermitteln würden. Die Sigriswiler waren den Thunern eine Spur zu schnell und auch technisch überlegen. zudem schafften sie es diese Überlegenheit in Tore umzumünzen und siegten schlussendlich verdient mit 3:1. Wobei der dritte Treffer der Sigriswiler ein Eigentor der Thuner in der letzten Spielsekunde war…
Insgesamt können die Progy Players aber auf eine gelungenes Turnier zurückblicken. Bei der zweiten Teilnahme an der Unihockey KSM wurde zum zweiten Mal ein Team in den Top & Teams klassiert.

Die Progy Players nehmen das Training für die nächste KSM nach den Herbstferien wieder auf. Alle Interessierten Schülerinnen und Schüler der OS Progymatte sind herzlich eingeladen mitzumachen. Es wird auch angestrebt, das die OS Progymatte im nächsten Jahr auch mit einem Mädchenteam am Start sein wird. 

Leitung und Kontakt

Stefan Bürki
bootsy16(at)mac.com

Fragen?

Wir sind gerne für Sie da.

Zu den Kontakten